Dieser Artikel ist bereits archiviert und nicht mehr gültig!
Aktuell
Anne Hochartz 2. Vorsitzende der KJO!

Gruppenbild der Delegierten

Am 10.11.2013 fand die Delegiertenversammlung der KJO in St. Willehad Oldenburg statt. Was dort alles passiert ist, erfährst Du hier!


„Es ist schön, so viele  Delegierte aus den unterschiedlichen KJO-Gemeinden begrüßen zu dürfen!“, so begann Sebastian Flege, der 1. Vorsitzende der Katholischen Jugend Oldenburg (KJO) die Delegiertenversammlung am vergangenen Sonntag im Willehad-Haus in Oldenburg. 28 Vertreter der KJO-Gemeinden waren anwesend und somit war diese Versammlung auch beschlussfähig. Zu beschließen gab es auch Einiges! Doch zunächst stellte der Bezirksvorstand (Bevo) die geleitstete Arbeit des vergangenen Jahres vor. In drei Gruppenleiterkursen wurden über 60 Gruppenleiter für die KJO ausgebildet, es fanden 3 kreative Kinderwochenenden statt und auch das große Bezirkszeltlager mit über 80 Kindern wurde erwähnt. Besonders froh zeigten sich die Mitglieder des Bevo, dass nach zweijähriger Pause das KJO-Fuzballturnier wieder stattfinden konnte und gleich wieder ein voller Erfolg war.  Doch leider mussten auch einige Aktionen mangels Teilnehmer ausfallen, wie beispielsweise die Zukunftswerkstatt oder die 72Stunden Aktion auf Bezirksebene. Während vor 3 Jahren eine neue KJO-Gemeinde dazu gekommen ist, lag den Delegierten in diesem Jahr ein Antrag zur Auflösung der KJO-Gemeinde Rastede vor. Diesem Antrag haben die Delegierten stattgegeben, so dass es derzeit noch 15 KJO-Gemeinden im Offizialatsbezirk Oldenburg gibt. Für den inhaltlichen Teil lud der Bevo Volker Hülsmann vom Offizialat ein, der über die Präventionsschulungen und das Bundeskinderschutzgesetz informierte und auch viele Sorgen der Gemeindevertreter nehmen konnte. Bei den Wahlen standen 4 Positionen zur Debatte. Die bisherige 2.Vorsitzende, Marlene Tietzel, wurde in den BDKJ-Landesvorstand gewählt, so dass hier der Weg frei wurde für die 19jährige Anne Hochartz aus der Gemeinde Heilig Geist Oldenburg. Laura Tietzel, ebenfalls aus Heilig Geist Oldenburg, kandidierte für das Amt der Beisitzerin und wurde ebenso gewählt. Kerstin Hofffmann aus Zetel und Johannes Roß aus Oldenburg ließen sich erneut zur Wahl stellen und wurden in ihren Ämtern bestätigt und wieder gewählt. Sebastian Flege, Tabea Goesmann und der Präses Jan Kröger, die ebenfalls dem Bezirksvorstand der KJO angehören, bedankten sich bei den weiteren Kandidaten, die sich ehrenamtlich auf Bezirksebene engagieren wollten, bei denen es aber vielleicht im nächsten Jahr klappen wird. Weiter bedankten sie sich bei Marlene Tietzel und Ricarda Haare, für ihre geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren. Ricarda Haare wurden die Dankesworte per Mail zugesandt, da sie sich derzeit auf einer Weltreise befindet. Alles in allem konnte die diesjährige DV als erfolgreich beendet werden.

Der neue Bevo


letzte Änderung: Donnerstag, 27.Februar.2014, 18:26 - Kerstin

» Neues.

Am 10.11.2013 fand die Delegiertenversammlung der KJO in St. Willehad Oldenburg statt. Was dort alles passiert ist, erfährst Du hier!


» Termine.

Online Anmeldung  15.11.2019
KJO-Superhelden-Wochenende weiter
Noch Plätze frei!

Online Anmeldung  22.11.2019
KJO-Adventswochenende weiter
Nur noch 3 Plätze frei!

Online Anmeldung  14.12.2019
Ab in die Spielscheune weiter
Noch Plätze frei!

Online Anmeldung  29.05.2020
Garrel 2020 weiter
Noch Plätze frei!



  •   Kolpingstraße 14   •   49377 Vechta   •   Tel.: 04441 / 8 72 274